Sperrholz – technischer Werkstoff und Designelement

/Sperrholz – technischer Werkstoff und Designelement
Sperrholz – technischer Werkstoff und Designelement 2017-03-08T17:27:10+00:00

Sperrholz ist ein Holzwerkstoff aus mindestens drei verleimten Holzlagen, deren Faserrichtung normalerweise 90° gegeneinander versetzt ist. Sperrholzplatten weisen immer eine ungerade Anzahl von Furnierlagen auf. Je nach Herstellerwunsch werden die technologischen Eigenschaften auf unterschiedliche Beanspruchung durch Hitze, Nässe oder wechselndes Klima abgestimmt.

Ausgangsstoff für die Furnierplatten-Herstellung sind Schälfurniere, die aus Laub- und Nadelholz erzeugt werden. Die weltweit erste Sperrholzplatte aus Buche wurde vor gut 100 Jahren in Deutschland hergestellt. Eingesetzt wird Sperrholz im Außenbereich, im Innenausbau, bei der Möbelherstellung, als Verpackungsmaterial und als Spezialsperrholz  z. B. im Fahrzeugbau und in weiteren technischen Bereichen.

Seine technischen Eigenschaften geben auch dem Designer großen Spielraum. Besonders bei Möbeln, wo trotz hoher Belastung dünne Querschnitte gewünscht sind, ist Sperrholz erste Wahl.