Türentrends 2016

Nach der Internationalen Möbelmesse in Köln und der Bautec in Berlin stehen die wichtigsten Wohn- und Bautrends für 2016 fest. Dabei spielen offene und transparente Wohnbereiche,natürliche Materialien sowie Gelb- und Pastelltöne eine wichtige Rolle. Die Initiative „Türen wechseln jetzt!“ stellt die wichtigsten Trends vor. Weitere Ideen und hilfreiche Tipps rund um die Tür finden sich auf der Seite www.tuerenwechsel.de.

Tuerentrends2016_01_kompr.

Türentrends 2016: Transparenz und Offenheit.*

Offenheit und Transparenz

2016 setzt sich der Trend der Wohnraumgestaltung zu einem offenen und transparenten Ambiente fort. Fließende Übergänge zwischen verschiedenen Wohnbereichen, vor allem von Wohnzimmer, Esszimmer und Küche, sorgen für mehr Helligkeit und rücken das Zusammenleben und Gemeinschaftsgefühl in den Mittelpunkt. In der Innenarchitektur spielen Schiebetürsysteme daher bei der Gestaltung offener und flexibler Grundrisse eine wichtige Rolle. Glastüren schaffen Transparenz und garantieren Rückzug und Ruhe.

Natürlichkeit

Bei der Inneneinrichtung wird weiterhin sehr viel Wert auf natürliche Materialen wie Holz gelegt. Helle und kühle Töne sind sehr beliebt.Beim Thema Oberflächen-Design liegen bei Innentüren naturgetreu nachgebildete Optiken mit einer spürbaren Holzma-serung im Trend. Die sogenannten Nature-CPLs  sind sehr robust und besitzen eine holzähnliche Oberfläche. Beliebte Türvarianten sind derzeit Kombinationen aus reduzierten, jedoch natürlich wirkenden Holznach-bildungen im Wechsel mit modernen Oberflächenstrukturen.

Tuerentrends2016_03_kompr.

Natürliche Holznachbildung im Verbund mit einer modernen Oberflächenstruktur.*

Trendfarben: Gelb- und Pastelltöne

2016 steht bei Einrichtungsfragen die Farbe Gelb in sämtlichen Variationen von Senf über Sand bis hin zu Goldocker im Vordergrund. Bei diesem Farbtrend wird im Innenraum vor allem der Kontrast zwischen Wandfarbe, Bodenbelag und Türoberfläche gesucht. Außerdem sehr beliebt sind 2016 nach wie vor helle, pudrige Pastelltöne. Sie vermitteln ein Gefühl von Leichtigkeit und Frische in den eigenen vier Wänden.

Tuerentrends2016_04_kompr.

Trendfarbe Gelb: Spannender Kontrast zwischen Teppich, Wand und Türen.*

Tuerentrends2016_05_kompr.

Die weiße Zarge grenzt das pastellfarbene Türblatt von angrenzenden Farbtönen ab.*

Zeitlos und elegant: Weiße Innentüren

Weiße Türen bleiben beliebt. Sie lassen sich einfach mit Böden, Wandfarben oder Möbeln kombinieren und sind als neutrales Element von kurzlebigen Wohntrends unabhängig.

Tuerentrends2016_06_kompr.

Echte Eyecatcher: Weißlacktüren mit auffallendem Design sind 2016 sehr beliebt.*

Einbruchschutz

2016 steht auch für zahlreiche technische Erweiterungen und Verbesserungen beim Einbruchschutz. Verstärkte Türblattkonstruktionen, spezielle Schutzbeschläge und hochwertige Schließsysteme bieten optimalen Schutz. Mehr Sicherheit wird auch durch die Integration von mehr Elektronik zum Beispiel durch moderne Fingerprint-Systeme oder digitale Türspione gewährleistet.

Tuerentrends2016_07_kompr.

Deutsche Innentürenhersteller bieten den perfekten Einbruchsschutz.*

Innentüren als Design- und Gestaltungselement

All diese Trends zeigen, dass Türen immer mehr zum Gestaltungselement des Wohnraums werden. Ein Türenwechsel ist schnell, unkompliziert und ermöglicht dabei große Veränderungen der Raumatmosphäre. Die Türenhersteller der Initiative „Türen wechseln jetzt!“ bedienen die aktuellen Trends und helfen gerne bei der Auswahl.

Tuerentrends2016_02_kompr.

Helle Hölzer wie Eiche in Kombination mit dunklen Farbakzenten schaffen spannenende Kontraste.*

*Bildquellennachweis: Initiative “Türen wechseln jetzt!”